Notgalerie



︎ Upcoming
︎ Past

︎ TAKE PART

︎ Contact
︎ Presskit
︎ Videos

︎ Facebook
︎ Instagram










Öffnungszeiten
DI / DO 13.00-21.00
Interventionen ab 18.00
FR / SA 13.00-17.00
SO Hauptveranstaltungen

Für detailierte Informationen zu den Veranstaltungstagen bitte den Bereich News bzw.  Projekte einsehen




Öffnungszeiten
DI / DO 13.00-21.00
Interventionen ab 18.00
FR / SA 13.00-17.00
SO Hauptveranstaltungen

Für detailierte Informationen zu den Veranstaltungstagen bitte den Bereich News bzw.  Projekte einsehe

DE | EN


18. September 18 Uhr

Mitte VI. Akt
mit


Anna Barbieri
clouds in the living room
Performance

“There are stars on the sofa, clouds in the living room. A linear structural body letting them pass, permeating into the solids of a covered volume. A scratch on the timber, cuts in the surface. Cracks. Cracks in the skeleton holding the covers in place.”

“clouds in the living room” ist eine Lecture-Sound-Performance. In dieser poetisch-fiktionalen Architekturführung wird eine Verbindung zwischen den baulichen Elemente eines Dachstuhls und den diesen ‘unter’-wohnenden Körpern erkundet. Das statische Zusammenspiel übersetzt den kollektiven Akt der Lastabtragung in ein permeables, unterstützendes Skelett.

︎ https://annabarbieri.eu/



Anna Watzinger
Kronprinzessin Rudolfina 2/1220
Performance

hashtags: „each church needs a (apple-)tree“, holy apple:link to paradise, trees for life/ against climate change, guerilla gardening, land art, bodyscreen: apple tree performance in front of an analog screen, apple talk/︎ Apfelrede, Apfelbaum….

Die Performance Kronprinzessin Rudolfina 2/1220 ist sprichwörtlich in die THE MALUS DOMESTICA ARCHIVE verwurzelt, welches ein Feldforschungsprojekt und Archiv in Arbeit des Phänomens, Objekt und Begriff Apfel ist. Der Apfel als Hauptakteur, Werkstoff und Projektionsfläche vielseitiger Untersuchungs- und Bearbeitungsprozesse wird zum allgemeinen und besonderen Objekt der Begierde. Dieser Prozess versteht sich als künstlerisches Experimentierfeld und work in progress Laborraum des Phänomens Apfel. Auf der Metaebene kann dieses Projekt als ernsthaft-ironische Suche nach "der Seele des Apfels" gedeutet werden und wirft dabei die grundlegende Frage nach dem Sein der Dinge auf. Die Beseelung der Dinge als Ausweg aus der Krise...Darf man in Erinnerung an die Allgemeingültigkeit der Moderne und des Relativismus der Postmoderne es überhaupt wagen, etwas Wahrhaftiges über etwas zu formulieren? Oder muss man Angesichts des Transhumanismus nicht schlicht ein Apfel werden, um Antworten über das Apfel - DaSein geben zu können? Das fiktive Ziel wäre: "all about the apple"! Und der Apfel als Projektionsfläche zur Erleuchtung! (Apfelzen ;) Aber auf alle Fälle, der Apfel als the r e a l big data…

︎ http://annawatzinger.com/the-malus-domestica-archive/
︎ http://annawatzinger.com/







NEWSLETTER